Dienstag, 1. August 2017

~Kuchenliebe~ Aprikosen-Mohn-Käsekuchen



Endlich kann ich wieder meiner Aprikosenliebe huldigen! Ich liebe diese kleinen Dinger einfach!
Bereits im letzten Jahr habe ich diverse Aprikosenrezepte zubereitet. Beispielweise die köstliche Aprikosen Rosmarinmarmelade...yummy!

Dieses Jahr zeigt der Sommer sich ja an dem ein oder anderen Tag von seiner regnerischen Seite. Was könnte man an einem regnerischen Tag besseres machen als backen? Mir fällt da nicht viel und so habe ich rumgewerkelt und einen feinen Aprikosen-Mohn-Käsekuchen gezaubert.


Aprikosen-Mohn-Käsekuchen
Zutaten

Für den Teig
350g Mehl
100g Zucker
170g Butter kalt und in Stückchen
0,25 TL Backpulver
2 mittelgroße Eier
1 Prise Salz

Für die Quarkcreme
140g Butter weich
170g Zucker
4 mittelgroße Eier
1kg Quark
1 Pckg Vanillepuddingpulver
1 Stück Bio-Zitrone

1Pckg. Mohnback

Für den Boden Mehl, Zucker, Backpulver, die kalte Butter in kleinen Stückchen, sowie die Eier miteinander verkneten. Eine Kugel formen und ca. 30 Minuten im Kühlschrank kühlen.

Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein tiefes Backblech mit Backpapier belegen bzw. einfetten. Den Teig auf Backblechgröße ausrollen und auf das Blech legen. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen und 10 min vorbacken.

Den Boden gleichmäßig mit der Mohnmasse bestreichen.

Für die Quarkmasse die weiche Butten mit dem Zucker schaumig rühren. Eier einzeln gut unterrühren. Quark und Vanillepuddingpulver dazu geben und gut verrühren. Die Zitrone abreiben und auspressen. Abrieb und Saft mit in die Quarkmasse geben. Auf den Boden geben und 30 Minuten backen.

Die Aprikosen waschen, entsteinen und halbieren. Den Kuchen nach der 30 minütigen Backzeit mit den Aprikosen belegen und weitere 25 Minuten backen.



Viel Spaß beim Nachbacken!

Alles Liebe,
Eva 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen