Sonntag, 20. August 2017

~Büchersonntag~ Madmoiselle Marie hat von der Liebe genug


Gilles Legardinier
Madmoiselle Marie hat von der Liebe genug 
ISBN-13: 978-3442483686
448 Seiten


Worum geht es?
Nachdem Marie Lavigne von ihrem langjährigen Freund verlassen und aus der gemeinsamen Wohnung geworfen wurde, ist sie am Boden zerstört. Als ihr Scheusal von Chef sie am nächsten Tag auch noch demütigt, werden Marie zwei Dinge klar: Nicht nur ist die Liebe Quelle allen weiblichen Unglücks, sondern es wird auch höchste Zeit, der Männerwelt an sich abzuschwören. Doch das Leben ist voll Zauber, und Maries wunderbare Freunde lassen sie nicht lange an Bitterkeit festhalten. Und als sie geheimnisvolle Briefe von einem charmanten Verehrer bekommt, gerät ihr Entschluss, der Liebe zu entsagen, bedenklich ins Wanken ...

Meine Meinung
Nach einer furchtbaren Trennung sucht Marie den Weg zurück in ein glückliches Leben. Sie ist umgeben von lieben Freunden und netten Kollegen, die es ihr einfach machen die Trennung zu verarbeiten. Als Marie dann auch noch geheimnisvolle Briefe erhält, wird der Weg zurück zu einem glücklichen, erfüllten Leben mit Spannung aufgepeppt. Wer mag wohl hinter diesen Briefen stecken? Die Geschichte ist irgendwie nicht neu und das Buch weist hier und da einige Längen auf. Allerdings ist die seichte Geschichte im Großen und Ganzen doch lesenswert und bietet gute Unterhaltung.

Fazit
Kein Muss-Buch aber dennoch gute, seichte Unterhaltung für Zwischendurch.

Alles Liebe,
Eva

Sonntag, 13. August 2017

~Seelenschmeichler~Geiler is schon



Ich brauche kein Geld
Ich brauch' keine Fraun
Ich brauch' kein' Ferarri
Kein Baden mit Schaum
Ich brauch' auch kein Schloss
und keinen Sonnenschein
Ich muss auch kein
Rock'n'Roll Star sein
Ich brauche kein' Whiskey
und kein Kokain
Aber geiler is' schon
als in der Gosse zu liegen



Ich kann mit dir leben
in einem Zimmer
mit dem Klo über'm Hof
und einer Menge Kummer
Ich klage auch nicht,
wenn die Kinder schrei'n
wenn deine Mutter mich schimpft
schuld sei ich allein
Es macht mir nichts aus
wieder arbeitslos
Aber geiler wär's schon
wir hätten viel Moos

Drum glaube an mich, Schatz
wenn ich in die Saiten dresche
Ich sing den Blues
und du machst die Wäsche
Hab' mit mir Geduld
ich schreibe einen Hit
und wenn ich dass bringe
dann nehm ich dich mit
Dann trinken wir Schampus
bis wir verrecken
Und wer das nicht geil findet
der kann uns mal

Westernhagen

Sonntag, 6. August 2017

~Seelenschmeichler~ Lachen



Lachen kann ich nur für dich
Du bleibst stumm
und ich weiß
ich sollt´ wieder geh´n
Reden konnt´ ich nur mit dir
Nacht für Nacht
Decktest zu mich mit ´nem Wort von dir
und du warst immer nah

Lachen - hast du mir gesagt
Du mußt lachen
komm steh wieder auf
Vergiß die Welt
und laß die Augen zu
Meine Hand ist bei dir

Lieben konnt´ ich nur für dich
Nur du weißt
was ich mein´
kennst die Bitterkeit
Schweigen kann ich nur mit dir
Jedesmal
Hör´ dir zu mit dem Bild vor mir
und du bist immer nah

Lachen - hast du mir gesagt
Du mußt lachen
komm steh wieder auf
Vergiß die Welt
und laß die Augen zu
Meine Hand ist bei dir

-ROSENSTOLZ-

Dienstag, 1. August 2017

~Kuchenliebe~ Aprikosen-Mohn-Käsekuchen



Endlich kann ich wieder meiner Aprikosenliebe huldigen! Ich liebe diese kleinen Dinger einfach!
Bereits im letzten Jahr habe ich diverse Aprikosenrezepte zubereitet. Beispielweise die köstliche Aprikosen Rosmarinmarmelade...yummy!

Dieses Jahr zeigt der Sommer sich ja an dem ein oder anderen Tag von seiner regnerischen Seite. Was könnte man an einem regnerischen Tag besseres machen als backen? Mir fällt da nicht viel und so habe ich rumgewerkelt und einen feinen Aprikosen-Mohn-Käsekuchen gezaubert.


Aprikosen-Mohn-Käsekuchen
Zutaten

Für den Teig
350g Mehl
100g Zucker
170g Butter kalt und in Stückchen
0,25 TL Backpulver
2 mittelgroße Eier
1 Prise Salz

Für die Quarkcreme
140g Butter weich
170g Zucker
4 mittelgroße Eier
1kg Quark
1 Pckg Vanillepuddingpulver
1 Stück Bio-Zitrone

1Pckg. Mohnback

Für den Boden Mehl, Zucker, Backpulver, die kalte Butter in kleinen Stückchen, sowie die Eier miteinander verkneten. Eine Kugel formen und ca. 30 Minuten im Kühlschrank kühlen.

Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein tiefes Backblech mit Backpapier belegen bzw. einfetten. Den Teig auf Backblechgröße ausrollen und auf das Blech legen. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen und 10 min vorbacken.

Den Boden gleichmäßig mit der Mohnmasse bestreichen.

Für die Quarkmasse die weiche Butten mit dem Zucker schaumig rühren. Eier einzeln gut unterrühren. Quark und Vanillepuddingpulver dazu geben und gut verrühren. Die Zitrone abreiben und auspressen. Abrieb und Saft mit in die Quarkmasse geben. Auf den Boden geben und 30 Minuten backen.

Die Aprikosen waschen, entsteinen und halbieren. Den Kuchen nach der 30 minütigen Backzeit mit den Aprikosen belegen und weitere 25 Minuten backen.



Viel Spaß beim Nachbacken!

Alles Liebe,
Eva