Dienstag, 22. November 2016

~Kuchenliebe~ Gewürzkuchen

So ganz langsam schleicht sich die Vorfreude auf Weihnachten ein. Die Tage werden kürzer und vor allem kälter. Ich merke, dass ich jeden Tag ein Stückchen besinnlicher werde und versuche die Alltagsängste hinter mir zu lassen. Die Wohnung ist bereits in ein Winter-Wonderland verwandelt w0rden und ein gutes Dutzend würzige Duftkerzen werden allabendlich angezündet. Wenn schon denn schon....

Wenn schon denn schon...könnte auch das Motto für diesen unglaublich leckeren Gewürzkuchen sein. Eine Kalorienbombe, wie ich sie selten gebacken aber. Aber hey! Weihachtszeit ist nur einmal im Jahr oder?!?

Gewürzkuchen mit Honigcreme
60 ml   roter Portwein  
3   TL Lebkuchengewürz  
1/2 TL gem. Ingwer 
450 g   weiche Butter  
295 g   + 8 EL Zucker  
1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
½ Prise   Salz  
6   Eier (Größe M) 
300 g   Mehl  
50 g   Kakaopulver  
1 Päckchen   Backpulver  
3 EL   + 900 ml Milch  
1 Päckchen   Puddingpulver "Vanille-Geschmack"  
50 g   Mandelstifte
EL   Honig  
    Öl 
    Frischhaltefolie 
    Backpapier 
Portwein in einem Topf erhitzen. Lebkuchengewürz und Ingwer zum Portwein geben, aufkochen und ca. 10 Minuten ziehen lassen.

250 g Butter,250g Zucker, Vanillin-Zucker, Portwein und Salz cremig schlagen. Die Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Kakao und Backpulver sieben und mit 6 EL Milch kurz unterrühren. Teig gleichmäßig auf eine gefettete, mit Backpapier ausgelegte Fettpfanne des Backofens (ca. 32 x 38 cm) streichen. Im vorgeheizten Backofen bei Umluft: 150 °C ca. 30 Minuten backen. Auskühlen lassen. Boden auf eine Platte stürzen und in der Mitte teilen.

375 ml Milch in einem Topf aufkochen. Puddingpulver, 45 g Zucker und 75 ml Milch glatt rühren. Pudding in die kochende Milch einrühren. Unter Rühren leicht aufkochen und mindestens 1 Minute köcheln lassen. Heißen Pudding in eine Schüssel füllen und die Oberfläche mit Frischhaltefolie bedecken. Pudding auf Zimmertemperatur abkühlen lassen

8 EL Zucker in einer Pfanne zum schmelzen bringen. Mandelstifte zufügen und karamellisieren. Masse auf einem Stück Backpapier verstreichen und abkühlen lassen. 400 g Butter und Honig mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 8 Minuten weiß-cremig schlagen. Pudding mit den Schneebesen des Handrührgerätes kurz cremig rühren, dann esslöffelweise unter die Butter rühren. 1/4–1/3 der Die Buttercreme ca. 2 cm hoch auf eine Platte streichen und mit der 2. Platte bedecken. Leicht andrücken. Mit der restlichen Creme bestreichen. Mandelkrokant grob hacken und  den Kuchen damit garnieren.

Ich trinke ja überhaupt gar keinen Wein. Leider kann ich dem Geschmack so rein gar nichts abgewinnen. Ich schmecke Wein auch sofort aus jedem Essen raus. ABER bei diesem Gewürzuchen ist das anders. Den Portwein schmeckt man nicht intensiv heraus aber der Kuchen hat durch die vielen Gewürze und sicherlich auch durch den Portwein ein unheimlich leckeres Aroma. Eine tolle Weihnachtswürze könnte man auch sagen! (Jetzt lachen meine Freundinne Julia und Susanne bestimmt wieder über mich und ziehen mich beim nächsten Treffen mit "Weihnachtswürze...hihihi" auf...) Auch wenn der Kuchen ein echtes Bömbchen ist, so kann ich ihn nur wärmstens für die nächste Adventskaffeetafel empfehlen.

Alles Liebe,
Eva  


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen