Donnerstag, 7. April 2016

~Lecker gekocht~ Mango-Ananas-Milchreis

Ein leckeres Frühstück kann keiner verwehren oder? Ich liebe es am Wochenende ausgiebig zu frühstücken. Dann wird aufgefahren, was der Kühlschrank so hergiebt. Aber in der Woche muss ein Frühstück natürlich kleiner ausfallen. Meist esse ich Joghurt mit Obst, trinke einen Smoothie oder esse einfach ein Brötchen. Aber ich brauche abwechslung beim Frühstück. Mir wird schnell langweilig und ich muss an den unterschiedlichen Tagen auch einmal zwischen süß und herzhaft wechseln. An den herzhaften Tagen sage ich gerne mal zu meiner Kollegin: "Ich braucheWurst!". Wenn das Glück mir dann noch hold ist, fährt die Gute zum Bäcker und ich bekomme ein Wurstbrötchen.

Momentan mag ich Milchreis zum Frühstück und dabei bin auf das folgende Rezept für einen Mango-Ananas Milchreis gestoßen. Super lecker! Durch den Joghurt ist das Ganz dann nicht ganz so mächtig und Mango und Ananas sind sowieso super Früchte.


Ananas-Mango-Milchreis
Zutaten für 2 Portionen

  • 1Stück Limetten, unbehandelt
  • 200ml Milch, entrahmt, 0,3 % Fett
  • 50g trockener Milchreis
  • 12StückAnanas, frisch
  • 12 StückMangos
  • 125g Fettarmer Naturjoghurt, bis 1,8 % Fett
  • 1 Spritzer Süßstoff, flüssig

Die Schale von einer halben Limette, Milch und Milchreis in einen Topf geben.
Den Milchreis nach Packungsanleitung zubereiten.

In der Zwischenzeit die Ananas und die Mango schälen und in Würfel schneiden. Den Joghurt mit dem Süßstoff süßen und ein wenig Limettensaft hinzugeben. 

Den fertigen Milchreis unter den Joghurt geben. Dann das Obst vorsichtig unterheben.

Und dann: Genießen!

Alles Liebe,
Eva

Kommentare:

  1. Huhu,
    eigentlich ist Milchreis ja etwas total simples... so simpel, dass man ihn meist völlig aus den Augen vergisst... bis man über einen solchen Blogbeitrag stolpert und sich denkt:"Oh ja, das könntest du auch mal wieder zaubern"
    Vielen Dank dafür, nächste Woche wird es bei mir Milchreis zum Frühstück geben <3
    Liebe Grüße,
    Beate von www.chaoshoch4.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke, Milchreis ist mittlerweile echt verkannt. Ok, es muss natürlich mit einigen neuen Trends mithalten, aber ich finde, Milchreis wird zu unrecht, nicht mehr ganz so eingebunden.
    Deine Ananas-Mango-Variante ist echt super und ich denke auch sehr stimmig. Cremiger Milchreis mit einer säuerlichen Note, passt sehr, sehr gut. Tolle Inspiration.
    Lieben Gruss Pascal
    P.S.: Total schade, dass man nicht mit Name und eMail-Adresse posten kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pascal, danke für Deinen netten Kommentar. Danke auch für den Tipp bzgl. Kommentare. Als Blog Frischling bin ich für jeden Tipp dankbar! LG, Eva

      Löschen